Unsere „Little Flower School“ ist ein Vorschulprojekt in einem entlegenen Dorf im Ganges Delta, Indien. Unterrichtet werden arme und teilweise Halbwaisen-Kinder im Alter von 3-6 Jahren. Sie sind Kinder von u.a. Tagelöhnern, Fischern und Honigsammlern aus der Gegend und kommen aus 11 umliegenden Dörfern in unsere Schule.
Neben der herkömmlichen Schulausbildung werden die Kinder auch nach der Montessori-Pädagogik erzogen. Spielend werden sie an die Materie herangeführt und erlangen so das Selbstbewusstsein, selbstständig und mit Freude zu lernen.

Das Projekt in Zahlen

Die jährlichen Betriebskosten belaufen sich auf ca. € 4.000/- (d.h. €4,-/Kind/Monat bzw. 14 Cent/Kind/Tag). Darin enthalten sind die Gehälter des Personals plus Schulmaterial, Essen, Elektrizität, Steuerberatung, etc.